Bezirkshubschrauberübung

30.04.2016 9:00

Einsatzdetails

Insgesamt mehr als 250 Einsatzkräfte bestehend aus Feuerwehr, Rettung, Polizei, Bergrettung, Flugdienst, BZ-Personal und Bundesheer, konnten am Samstag den 30. April die Bezirkshubschrauberübung in Aldrans abhalten.

Folgende Hubschrauber des Bundesheeres waren im Einsatz: Augusta Bell 212, eine Alouette III und ein Sikorsky UH-60 – „Black Hawk“.

An insgesamt vier Katastrophenschauplätzen wurden die vier verschiedenen Szenarios abgearbeitet, wobei alle Einsatzplätze nur über dem Luftweg erreichbar waren. Ein Wald- und Gebäudebrand, ein Erdbeben mit einem Gebäudeeinsturz sowie ein Murenabgang mit einem Verschütteten- und einem Abgestürzten PKW erwartete die freiwilligen Helfer.

Die gesamte Mannschaft der Mitwirkenden Organisationen sowie das schwere Einsatzgerät welches benötigt worden ist wurde mit den Hubschraubern eingeflogen. Unter anderem wurde ein Bagger mit der Maschine Black Hawk zum Murenabgang geflogen.

Vielen Dank an alle Mitwirkenden sowie denen die diese Übung geplant, vorbereitet und möglich gemacht haben.

 

Die FF-Rinn war mit Begeisterung dabei!